Ausstellungen sehen

Die Wissenschaft entwickelt neue Visionen, die Forschung eröffnet Optionen und mit jeder neuen technologischen Möglichkeit entsteht die Frage, was dies für die konkrete Umsetzung bedeutet. MEMS-Point initiierten und lacierten aus diesem Grunde Ausstellungen, welche die Auseinandersetzung mit komplexen Themen fördern und diese für eije breite Bevölkerung (be-) greifbar machen.


Die erste interaktive Roadshow zum Thema Industrie 4.0

Viel wird über das Thema Industrie 4.0 berichtet – die Anwendbarkeit und den Nutzen ist jedoch für die wenigsten verständlich. Die Wanderausstellung «Cafeteria i4.0» wird dies ändern, denn sie macht erlebbar, was schon heute in der Praxis realisierbar ist!

 

Die Ausstellung orientiert sich an der Strategie der initiative «Industrie 2025», deren oberstes Ziel es ist, die Wettbewerbsfähigkeit Schweizer Unternehmen und des Werkplatzes Schweiz zu sichern und auszubauen. «Cafeteria i4.0» ist deshalb eine Aufforderung zum Nachdenken, Diskutieren und Mitgestalten. Sie ist aber auch die Gelegenheit für Sie, als Fördermitglied die Wanderausstellung aktiv mitzugestalten.

 

Die Broschüre «Cafeteria i4.0» informiert Sie im Detail - wir freuen uns auf Sie!

Download
Broschüre Cafeteria i4.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 708.4 KB


Wanderausstellung: Nanotechnologie

 

Nanotechnologie ist die Wissenschaft, die sich mit der gezielten Manipulation von Atomen und Molekülen beschäftigt. Sie ist eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Statt «immer höher, immer weiter» lautet das Motto «immer kleiner, immer funktioneller». 

Die Ausstellung NANO – KLEINES GANZ GROSS setzte sich zum Ziel, Neugierde für das Forschungsgebiet zu wecken und eine Auseinandersetzung mit der Thematik zu lancieren.

 

Von April - November 2008 war die Wanderausstellung in der ganzen Schweiz unterwegs - mit vollem Erfolg. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Unterstützung von Partner, Sponsoren und zahlreichen freiwilligen Helfern.